Erfahrungsbericht Hospitation von Ulrike Promies

Liebe Kollegen und Kolleginnen,

vom 15. bis 24. Juli 2016 habe ich im Schwarzwald in der Valere-Klinik hospitiert. Mein Anliegen war, die psychotherapeutische Arbeit in lösungsorientierter intensiver Kurzzeittherapie von Walter Hofmann und seinen Kollegen kennenzulernen. 

Der Ablauf dieser Kurzzeittherapie zeigte mir die Wirksamkeit des therapeutischen Konzepts der Valere-Klinik. Markant war die Entwicklung der Patienten hin zu Selbstverantwortung und Selbstvertrauen und das Ankommen in den eigenen Ressourcen. Teilweise körperlich und seelisch äußerst geschwächt, entwickelten sie ein hohes Mass an Energie und Vitalität.

Die Patienten wurden engmaschig betreut. Um 7 Uhr beginnt der Tag mit einem Bewegungs- oder Meditationsangebot. Nach dem Frühstück beginnt die Gruppentherapie, die am Nachmittag fortgesetzt wird. Immer 2 Therapeuten wechseln sich tageweise in Einzel- und Gruppentherapie ab. Die Patienten haben also den ganzen Tag Gruppentherapie und verlassen diese nur für Ihre Einzelsitzung. Das Programm wird am Abend abgerundet durch Gruppentrance, Entspannung oder andere Übungen. Danach setzt sich das Team zur Besprechung zusammen.

Die Therapeuten bieten den Patienten zum einen ihre (hervorragenden!) therapeutischen Kompetenzen und ihre langjährige Erfahrung an, zum anderen bieten sie den Patienten wirklich einen intensiven, echten und empathischen Kontakt auf Augenhöhe an. Die Atmosphäre ist geprägt von Herzlichkeit und einem achtsamen Umgang miteinander. Das strahlen nicht nur die beiden Therapeuten aus, sondern auch Thomas Vahldieck, der die Verantwortung für die Verwaltung trägt und Helga, die sich um die Hauswirtschaft kümmert und mit ihrer Fröhlichkeit wirklich ansteckend ist. Man konnte unschwer erkennen, dass die Patienten sich diesen Umgang schnell zu eigen machen. Die Art und Weise des Kooperierens und des Miteinander-In-Kontakt-gehens wurde von Tag zu Tag offener und selbstsicherer, gleichzeitig auch achtsamer, empathischer und reflektierter. Dies schaffte eine besonders kreative und offene Arbeitsatmosphäre. 

Die Therapeuten sind mit einem großartigen Humor gesegnet. Auch das unterstützte die Patienten darin, sehr leidvolle Erfahrungen teilen zu können und Widerstände zu überwinden. Die Patienten werden unermüdlich dahingehend unterstützt, dass sie es schaffen, aus sich selbst heraus an ihren Ressourcen anzudocken und eine Lösung für sich zu entwickeln. Schritte nach vorne, positive Impulse, Möglichkeiten der Veränderungen wurde für die Patienten als Wirklichkeit erfahrbar.

Glückwunsch von Herzen an das Team. Ich werde euch gerne empfehlen. Hoffentlich gelingt es euch bald die Anerkennung durch die PKV zu bekommen. Ihr habt es wirklich verdient! Euer Team um eine weibliche Therapeutin zu ergänzen, ist eine prima Idee.

Von Herzen alles Gute,

Ulrike Promies
Gestalttherapie, Hypnosystemische Therapie, Essentielle Psychotherapie,
MBSR, MBCT, MSC, Supervision

www.achtsamkeitspraxis.org
info@achtsamkeitspraxis.org

Praxis: Gartenstr. 49, 72764 Reutlingen

Menü
Call Now ButtonRufen Sie uns an